+49 (0)7251 / 926-555 info@enoplan.de

Die Stiftung Warentest übt Kritik an der Umstellung des Vergleichs für Strom- und Gastarife beim Vergleichsportal Verivox. Verändert wurden nur wenige Häkchen – mit weitreichenden Konsequenzen für Nutzer. Wer jetzt die Standardsuche auf der Startseite des Portals nutze, sehe nicht immer den günstigsten Tarif auf Platz eins. Laut Stiftung Warentest ist dies gerade für Verbraucher, die regelmäßig den Gas- oder Stromtarif wechseln, nicht ratsam.

Es sei auch überraschend, dass Verivox jetzt außerdem Tarife mit einer Laufzeit von 24 Monaten empfehle. Die Ergebnistabelle sei so sortiert, dass der günstigste Tarif oben stehe, dabei werde aber nur der Preis für das erste Vertragsjahr herangezogen. Betrachte man den Gesamtpreis für 24 Monate, finde man auf den Plätzen vier bis zwölf andere Tarife, die billiger sind als der Erstplatzierte. Generell rät die Stiftung Warentest von Verträgen mit einer Laufzeit von 24 Monaten ab. Ihr Vergleich zeige, dass zwei 12-Monats-Verträge wegen höherer Boni günstiger seien. Medienberichten zufolge will Verivox die kritisierten Punkte noch einmal sorgfältig prüfen.