+49 (0)7251 / 926-555 info@enoplan.de

NEWS

08. Juni 2020

 

EEG-Konto schmilzt rapide – ÜNB besorgen Liquidität

Das EEG-Konto, auf dem sich die Ausgaben für die EEG-Vergütungen für Ökostromanlagen und die Einnahmen aus der Umlage sowie dem Verkauf des Ökostroms an der Börse gegenüberstehen, schmilzt weiterhin wie Schnee an der Sonne und befindet sich per Ende April auf einem Stand von knapp 1,1 Mrd. Euro. 800.000 Euro flossen allein im April ab.

Schon seit Februar ist diese Entwicklung zu beobachten. Zum ungewöhnlich schönen Frühlingswetter, das die EEG-Auszahlungen erhöhte, kamen die Auswirkungen des wirtschaftlichen Shutdowns in Form eines Einbruchs der Stromnachfrage vor allem seitens der Industrie. Das resultierende Strom-Überangebot führte zu sinkenden Preisen. Der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Amprion beispielsweise rechnet im Jahresverlauf mit einer deutlichen Unterdeckung des EEG-Kontos. Um die künftigen EEG-Zahlungen weiterhin leisten zu können, hat sich der ÜNB einen Kredit über 500 Mio. Euro besorgt, der der Zwischenfinanzierung dienen soll. Da diese Summe nicht reichen dürfte, rechnen Branchenkenner mit weiteren Finanzierungsmaßnahmen seitens der ÜNB.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns!

Sie wollen Ihre Energiekosten optimieren? Sie wollen mehr über die vielfältigen Ansätze zur Energiekostenoptimierung erfahren?

Senden Sie uns untenstehendes Kontaktformular ausgefüllt zu. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Newsletter

Datenschutz

Rufen Sie uns an!

Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, wie Sie vom ENOPLAN-Service profitieren und Ihr Ergebnis im Energiemanagement nachhaltig verbessern.

Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren einen kostenlosen Gesprächstermin. Unsere Energie-Experten unterbreiten Ihnen im Anschluss gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Mit uns haben Sie die Sicherheit, alle Ihre Energiethemen optimal betreut zu wissen und keine Fristen zu verpassen!

07251 / 926 – 555