+49 (0)7251 / 926-555 info@enoplan.de

NEWS

11. Februar 2021

 

Coronabedingte Verzögerungen: Neue Info des BAFA zur Durchführung von Energieaudits

Dem BAFA als administrierender Behörde ist bewusst, dass die Corona-Pandemie vielfach eine fristgerechte Durchführung des Energieaudits nicht zulässt – so schreibt die Behörde auf ihrer Webseite. Bis zum 28. Februar 2021 wird das BAFA für nicht fristgerecht durchgeführte Energieaudits davon ausgehen, dass die Verfristung der Corona-Krise geschuldet ist.

Unternehmen sollten aber beachten, dass die grundsätzliche Pflicht zur Durchführung eines Energieaudits nach §§ 8 ff. EDL-G weiterhin bestehen bleibt. Sollte ein Energieaudit nicht zum passenden Zeitpunkt durchgeführt werden können (z. B. da im Unternehmen wegen der Corona-Krise kein Betretungsrecht für Externe vorliegt) und daher nicht fristgerecht erfolgen, wird dies selbstverständlich jederzeit bei der Beurteilung des jeweiligen Sachverhaltes im Rahmen der Prüfung berücksichtigt und bewertet.

Das BAFA empfiehlt, dass sowohl die betreffenden Unternehmen als auch beauftragte EnergieauditorInnen den Sachverhalt dokumentieren und bei erfolgter Stichprobenkontrolle durch das BAFA als Begründung für die Verfristung bereithalten.

Auch nach dem 28. Februar 2021 wird also kein zum Energieaudit verpflichtetes Unternehmen aufgrund der Corona-Pandemie benachteiligt. Dennoch sollten Unternehmen das fällige Energieaudit, nebst Onlinemeldung, schnellstmöglich nachholen.

ENOPLAN FACHEXPERTEN-INTERVIEWS

Ihre Chance zu einem direkten Draht zu einem unserer Energie-Fachexperten!

In unserem völlig neuen Format haben Sie die Möglichkeit, sich zu Spezialthemen in einem Online-Interview zu informieren und im Anschluss daran Fragen zu stellen. Wir haben für Sie die derzeit relevantesten Themen zusammengestellt, aus denen Sie sich Ihre Bereiche aussuchen können.

 

ENOPLAN FACHEXPERTEN-INTERVIEWS

Bei folgenden Interviews können Sie live online dabei sein:

22.02.2021 | 13:00 Uhr | §19 Meldung als Kostenoptimierung (Was muss ich bis Ende März beachten?)
05.03.2021 | 13:30 Uhr | Überblick über Energiesonderthemen, Kostenoptimierung und Risiken vermeiden
11.03.2021 | 12:00 Uhr | Überblick über Energieaudits und Energiemanagementsysteme
16.03.2021 | 13:00 Uhr | Meldeverpflichtung bei Energie-Eigenerzeugungsanlagen und Rückzahlung vermeiden 

ENOPLAN WEBINAR

Die wichtigsten Themen bei der Energiekostenoptimierung und Risikominimierung für Geschäftskunden

Kostenfreies ENOPLAN Webinar für Entscheider im Mittelstand

  • 16.02.2021 | 12:00 Uhr – 13:00 Uhr
  • 26.02.2021 | 09:00 Uhr – 10:00 Uhr
  • 01.03.2021 | 14:00 Uhr – 15:00 Uhr
  • 08.03.2021 | 09:00 Uhr – 10:00 Uhr
  • 22.03.2021 | 09:00 Uhr – 10:00 Uhr
  • 29.03.2021 | 13:00 Uhr – 14:00 Uhr

ENOPLAN WEBINAR

Die Themen im Überblick:

  • Verpflichtende Installation der Messtechnik zur Sicherstellung der Subventionen der Eigenerzeugungsanlagen, neue Ansätze für kostenoptimiertes Vorgehen
  • Steuern und Abgaben – Ausblick, Optimierungsansätze und konkrete Hinweise
  • Meldeverpflichtungen bei Verbrauchern größer 1 Mio. kWh und bei Eigenerzeugungsanlagen
  • Energieeinkauf und Energieeinkaufsmodelle in schwankenden Märkten optimieren
  • Vielfältige Möglichkeiten der Energiekostenoptimierung
  • Gesetzliche Rückerstattungen und Anforderungen erfolgreich umsetzen
  • Praktische Hinweise bei aktuellen Leitfäden und aktueller Gesetzgebung