+49 (0)7251 / 926-555 info@enoplan.de

NEWS

16. September 2021

 

Deutschland steht vor höchstem Anstieg der Treibhausgasemissionen seit 1990

Berechnungen von Agora Energiewende zeigen, dass die Treibhausgasemissionen von Deutschland 2021 gegenüber dem Vorjahr voraussichtlich um rund 47 Millionen Tonnen CO₂ ansteigen und damit nur noch um 37 Prozent unter dem Niveau von 1990 liegen. Das deutsche Klimaziel 2020 von 40 Prozent Emissionsminderung würde so dieses Jahr wieder verfehlt.

Die Berechnungen der Denkfabrik basieren auf einer Analyse der Emissionsdaten von Energiewirtschaft, Gebäuden, Verkehr, Industrie und Landwirtschaft im ersten Halbjahr 2021 und bedeuten, dass Deutschland 2021 den höchsten Anstieg der Treibhausgasemissionen seit 1990 verzeichnen dürfte. Somit wäre der letztjährige Erfolg von 40 Prozent Emissionsminderung „kein wirksamer Klimaschutz, sondern eine Eintagsfliege, bedingt durch Corona und Sondereffekte“. Daher braucht es aus Sicht von Agora Energiewende jetzt das größte Klimaschutz-Sofortprogramm, das es in der Bundesrepublik je gegeben hat. Dazu gehöre etwa ein vorgezogener Kohleausstieg sowie die Verdreifachung des Ausbaus von Windkraft- und Solaranlagen.

Gebäude, Verkehr und Industrie werden Sektorenziele verfehlen

Den Anstieg der Emissionen aus der Energiewirtschaft schätzt Agora insgesamt auf etwa 30 Millionen Tonnen CO₂. Grund dafür ist zum einen der verstärkte Einsatz von fossilen Kraftwerken, nachdem sich die Stromnachfrage wieder erholt hat, zum anderen ein Rückgang bei der Windverstromung im Vergleich zum Vorjahr wegen nur durchschnittlicher Windverhältnisse im ersten Halbjahr 2021.

Im Gebäudebereich ist nach einem langen und kalten Winter ebenfalls mit steigenden Emissionen zu rechnen. Die erneute Zielverfehlung wird mit rund 7 Millionen Tonnen CO₂ angenommen – was einen unverändert hohen CO₂-Ausstoß von Häusern gegenüber 2020 bedeuten würde. Im Verkehrssektor wird ein Emissionsanstieg von bis zu 10 Millionen Tonnen CO₂ erwartet. Mit dem Wiederhochfahren der industriellen Produktion ist auch eine Verfehlung des Industrie-Sektorziels um rund 8 Millionen Tonnen CO₂ wahrscheinlich.

Themen und Termine:

Energiebeschaffung

in steigenden Märkten, Alternativen, Einkaufsmodelle und intelligentes Einkaufsmanagement

22.10.2021 | 08:30 Uhr
23.11.2021 | 09:30 Uhr
16.12.2021 | 14:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

Eigenerzeugungsanlagen

Fristen, Messkonzept
und Redispatch 2.0
.


26.10.2021 | 09:00 Uhr
24.11.2021 | 09:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

CO2

Gesetzliche Anforderungen, Carbon Leakage
und CO2-Optimierung
.

27.10.2021 | 09:00 Uhr
30.11.2021 | 09:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

Energiewende

Gesetzliche Anforderungen, Maßnahmen für Unternehmen und Klimaneutralität


17.11.2021 | 09:00 Uhr
03.12.2021| 09:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

Überblick

über alle relevanten Themenstellungen
im Energiebreich


19.11.2021 | 09:00 Uhr
09.12.2021 | 09:00 Uhr

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kreativ-Webinar

Wie führe ich mein Unternehmen
in die Energiewende?


14.12.2021 | 09:00 Uhr


Dauer: ca. 1 Stunde

Anmeldung

ENOPLAN hat für Sie eine völlig neue, kostenfreie Webinar-Reihe entwickelt! Nutzen Sie die Gelegenheit, sich online über die derzeit brandaktuellen und relevanten Energiethemen zu informieren! Außerdem haben Sie die Möglichkeit, live Ihre Fragen im Chat zu stellen und sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen.

Ja, ich möchte mich zu folgenden kostenfreien Webinaren anmelden:

Energiebeschaffung in steigenden Märkten - Alternativen, Einkaufsmodelle und intelligentes Einkaufsmanagement

Eigenerzeugungsanlagen - Fristen, Messkonzept und Redispatch 2.0

CO2 - Gesetzliche Anforderungen, Carbon Leakage und CO2-Optimierung

Energiewende - Gesetzliche Anforderungen, Maßnahmen für Unternehmen und Klimaneutralität

Überblick über alle relevanten Themenstellungen im Energiebereich

Kreativ-Webinar - Wie führe ich mein Unternehmen in die Energiewende?

Datenschutz*

Reaktionen unserer Teilnehmer:

Vielen Dank für das interessante und aufschlussreiche Webinar!

Das Webinar war sehr informativ, Wissen in kompakter Form sehr gut präsentiert!

Herzlichen Dank für den sehr interessanten Vortrag! Alle Inhalte waren verständlich präsentiert!

%

zufriedene Teilnehmer!

Melden Sie sich jetzt an!

ENOPLAN Webinare

Alle Webinare sind kostenfrei und dauern ca. eine Stunde. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung sowie die Zugangsdaten per E-Mail.

Sie können sowohl mit einem Computer oder Laptop als auch mit einem Smartphone oder Tablet am Webinar teilnehmen. Eine Webcam und ein Mikrofon benötigen Sie nicht. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich telefonisch zum Webinar zuzuschalten. Die Einwahldaten dazu erhalten Sie mit den Zugangsdaten per E-Mail.

ENOPLAN-Geschäftsführer
Ralf Schade

Bei weitergehenden organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Diener, Telefon 07251 / 926-106 oder per E-Mail: nicole.diener@enoplan.de.