+49 (0)7251 / 926-555 info@enoplan.de

NEWS

21. Oktober 2021

 

EEG-Umlage für 2022 festgelegt

Nun ist es offiziell: Die EEG-Umlage für das Jahr 2022 liegt exakt bei 3,723 Cent pro Kilowattstunde und somit 2,78 ct/kWh unter dem Niveau von 2021. Dieses bedeutet für die stark gestiegenen Strompreise eine kleine Kompensation. Mit dieser EEG-Umlagen-Reduktion sinkt auch der staatliche Zuschuss drastisch, da in 2021 die Bundesregierung mit 3,25 Milliarden Euro 70 Prozent weniger Bundeszuschuss zahlt, als veranschlagt war. Diese Bundeszuschüsse werden weiterhin gezahlt, sodass sich der Wert von 3,723 ct/kWh ergibt. Ohne diese Bundeszuschüsse läge der EEG-Satz bei 4,66 ct/kWh. Das Absinken der EEG-Umlage resultiert einerseits aus den hohen Energiepreisen, sodass die erzeugten EEG-Mengen besser vermarktet werden können, aber auch aus dem in 2021 deutlich weniger produzierten EEG-Strom, sodass erheblich weniger Subventionen für Eigenerzeugungsanlagen bezahlt werden mussten. Der politisch festgelegte Deckel von 6 Cent wird somit deutlich unterschritten. Alle Parteien wollen weiterhin langfristig die EEG-Umlage abschaffen, jedoch bleibt abzuwarten, wie das dann in den Folgejahren kompensiert werden soll.

Themen und Termine:

Energiebeschaffung

in steigenden Märkten, Alternativen, Einkaufsmodelle und intelligentes Einkaufsmanagement


29.11.2021 | 11:00 Uhr
13.12.2021 | 10:30 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

Eigenerzeugungsanlagen

Fristen, Messkonzept
und Redispatch 2.0
.


26.10.2021 | 09:00 Uhr
03.12.2021 | 10:30 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

CO2

Gesetzliche Anforderungen,
Carbon Leakage und CO2-Optimierung
.


27.10.2021 | 09:00 Uhr
29.11.2021 | 09:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

Energiewende

Gesetzliche Anforderungen, Maßnahmen für Unternehmen und Klimaneutralität


17.11.2021 | 09:00 Uhr
03.12.2021| 09:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

Überblick

über alle relevanten Themenstellungen
im Energiebreich


19.11.2021 | 09:00 Uhr
09.12.2021 | 09:00 Uhr

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kreativ-Webinar

Wie führe ich mein Unternehmen
in die Energiewende?


13.12.2021 | 09:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

Anmeldung

ENOPLAN hat für Sie eine völlig neue, kostenfreie Webinar-Reihe entwickelt! Nutzen Sie die Gelegenheit, sich online über die derzeit brandaktuellen und relevanten Energiethemen zu informieren! Außerdem haben Sie die Möglichkeit, live Ihre Fragen im Chat zu stellen und sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen.

Ja, ich möchte mich zu folgenden kostenfreien Webinaren anmelden:

Energiebeschaffung in steigenden Märkten - Alternativen, Einkaufsmodelle und intelligentes Einkaufsmanagement

Eigenerzeugungsanlagen - Fristen, Messkonzept und Redispatch 2.0

CO2 - Gesetzliche Anforderungen, Carbon Leakage und CO2-Optimierung

Energiewende - Gesetzliche Anforderungen, Maßnahmen für Unternehmen und Klimaneutralität

Überblick über alle relevanten Themenstellungen im Energiebereich

Kreativ-Webinar - Wie führe ich mein Unternehmen in die Energiewende?

Datenschutz*

Reaktionen unserer Teilnehmer:

Vielen Dank für das interessante und aufschlussreiche Webinar!

Das Webinar war sehr informativ, Wissen in kompakter Form sehr gut präsentiert!

Herzlichen Dank für den sehr interessanten Vortrag! Alle Inhalte waren verständlich präsentiert!

%

zufriedene Teilnehmer!

Melden Sie sich jetzt an!

ENOPLAN Webinare

Alle Webinare sind kostenfrei und dauern ca. eine Stunde. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung sowie die Zugangsdaten per E-Mail.

Sie können sowohl mit einem Computer oder Laptop als auch mit einem Smartphone oder Tablet am Webinar teilnehmen. Eine Webcam und ein Mikrofon benötigen Sie nicht. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich telefonisch zum Webinar zuzuschalten. Die Einwahldaten dazu erhalten Sie mit den Zugangsdaten per E-Mail.

ENOPLAN-Geschäftsführer
Ralf Schade

Bei weitergehenden organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Diener, Telefon 07251 / 926-106 oder per E-Mail: nicole.diener@enoplan.de.