+49 (0)7251 / 926-555 info@enoplan.de

Energie-Abhängigkeit von Russland beginnt zu sinken

Deutschland will die Energie-Abhängigkeit von Russland in schnellem Tempo verringern. Bundeswirtschaftsminister Habeck gab am 25. März Auskunft über den aktuellen Stand der Bemühungen.

Öl:
Durch Vertragsumstellungen der Unternehmen sinke die Abhängigkeit von russischem Öl schon in den nächsten Wochen auf etwa 25 Prozent. Bis Mitte des Jahres werden die russischen Ölimporte nach Deutschland voraussichtlich halbiert sein. Zum Jahresende werde Deutschland nahezu unabhängig sein. Schwierig gestaltet sich das Vorgehen an den Raffinerie-Standorten Leuna und Schwedt, die Tankstellen, Fluggesellschaften, Privathaushalte und Unternehmen unter anderem mit Benzin, Diesel, Flugbenzin oder etwa Heizöl versorgen und ihr Rohöl über Pipelines aus Russland beziehen.

Kohle:
Auch bei Kohle haben die Unternehmen die Lieferketten neu aufgestellt und Verträge umgestellt. Dadurch sinkt die Abhängigkeit bei Kohle in den nächsten Wochen von 50 Prozent auf rund 25 Prozent. Bis zum Frühsommer wird ein Großteil der Betreiber gänzlich auf russische Steinkohle verzichtet haben. Bis zum Herbst könne Deutschland insgesamt unabhängig von russischer Steinkohle werden. (Anm. d. Red.: Derzeit diskutiert die EU sogar ein Import-Verbot für russische Kohle).

Gas:
Bekanntlich ist die Situation hier komplizierter. Ein Energieembargo wird von der Bundesregierung derzeit nicht angestrebt, die Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft wären sicherlich gewaltig. Der Anteil der russischen Gaslieferungen lag in der Vergangenheit im Mittel bei 55 Prozent. Zum Ende des 1. Quartals ist er aufgrund verschiedener Umstellungsmaßnahmen bereits auf 40 Prozent gesunken. Mithilfe der eingeleiteten Maßnahmen durch alternative Gas- bzw. LNG-Beschaffungsstrategien, ein neues Gasreservegesetz, den EE-Ausbau, Verbrauchssenkungsmaßnahmen, Diversifizierung, das neue Energieeffizienzprogramm etc. geht Habeck davon aus, bis Ende dieses Jahres den Anteil russischer Gaslieferung am Gasverbrauch auf etwa 30 Prozent senken zu können, bis Sommer 2024 auf nur noch 10 Prozent.

Kostenfreie ENOPLAN Webinare und Seminare

für Entscheider im Mittelstand

Mit den kostenfreien ENOPLAN Webinaren und Seminaren haben Sie die Gelegenheit, sich sowohl online als auch vor Ort über die derzeit brandaktuellen und relevanten Energiethemen zu informieren. Hier können Sie Ihre Fragen stellen und sich mit den anderen Teilnehmern austauschen.

Bitte beachten Sie:

Sie sind noch kein ENOPLAN-Kunde? Dann haben Sie die Möglichkeit, an zwei der angebotenen Webinare / Seminare teilzunehmen.
Sie sind bereits ENOPLAN-Kunde? Dann steht Ihnen unser Webinar- und Seminarangebot uneingeschränkt zur Verfügung.

Die Themen:

Energiepreisinformation

Webinar:

Ihr professioneller Einblick in die Energiepreise im Strom- und Gasbereich, Lösungsansätze für einen professionellen Energieeinkauf

Energiepreisinformation

Power-Webinar:

Alle relevanten Energiethemen
für Ihr Unternehmen im Überblick

Energiesonderthemen

Webinar:

Ihre Energiesonderthemen -
welche Möglichkeiten gibt es
und wie sind diese umzusetzen?

Energiemanagementsysteme

Webinar:

Energieeffizienz - Was sind die Top Themen im Bereich der Energieeinsparung?

mit Eike Sorgalla

Photovoltaik

Webinar:

Photovoltaik in der Praxis, Notwendigkeit, Dimensionierung und Umsetzung
mit Felix Ehret

Contracting

Webinar:

Wann macht Contracting für mich
als Unternehmen Sinn und
wie setze ich es um?
mit Herrn Merges (ENGIE Deutschland)

Energiewende

Webinar:

Was bedeutete für Sie Energiewende -
ein Überblick und konkrete Ansätze für die Entwicklung Ihres Unternehmens

CO2

Webinar:

Brennpunkt CO2  - alles, was Sie zu
CO2-Optimierung, Gesetzlichen Anforderungen, Carbon Leakage und
CO2-Reduktion wissen müssen

Energiemanagementsysteme

Webinar:

Energiemanagementsysteme in der
Praxis - Was bedeutet ein Energiemanagementsystem für mich
als Unternehmen?
Mit Herrn Busch (GZQ)

Energiemanagementsysteme

Webinar:

Elektromobilität - praktische Tipps für die Umsetzung von Elektrotanksäulen

mit David Eiermann

Seminar

Power-Seminar vor Ort

ausführlicher Überblick über alle releventanten Themenstellungen
im Energiebereich

Termine und Anmeldung

Anmeldung Webinare 2022 (über Newsletter)

Datenschutz*

Reaktionen unserer Teilnehmer:

Vielen Dank für das interessante und aufschlussreiche Webinar!

Das Webinar war sehr informativ, Wissen in kompakter Form sehr gut präsentiert!

Herzlichen Dank für den sehr interessanten Vortrag! Alle Inhalte waren verständlich präsentiert!

%

zufriedene Teilnehmer!

Melden Sie sich jetzt an!

ENOPLAN Webinare

Alle Webinare sind kostenfrei. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung sowie die Zugangsdaten per E-Mail.

Sie können sowohl mit einem Computer oder Laptop als auch mit einem Smartphone oder Tablet am Webinar teilnehmen. Eine Webcam und ein Mikrofon benötigen Sie nicht. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich telefonisch zum Webinar zuzuschalten. Die Einwahldaten dazu erhalten Sie mit den Zugangsdaten per E-Mail.

ENOPLAN Seminare

Alle Seminare sind kostenfrei und dauern ca. drei Stunden. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung per E-Mail. Die genaue Anschrift zum Veranstaltungsort teilen wir Ihnen rechtzeitig vor Beginn des Seminars mit.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen je Seminar begrenzt. Die Einhaltung der zum Zeitpunkt der Seminare geltenden Sicherheits-, Hygiene- und Abstandsregelungen wird garantiert.

ENOPLAN-Geschäftsführer
Ralf Schade

Bei weitergehenden organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Sepp, Telefon 07251 / 926-106 oder per E-Mail: nicole.sepp@enoplan.de.