+49 (0)7251 / 926-555 info@enoplan.de

NEWS

18. Januar 2021

 

Ölpreise klettern kräftig weiter

Corona bleibt ein Unsicherheitsfaktor für die globale Wirtschaft und die Stimmung an den Börsen. Neue Virusmutationen in verschiedenen Ländern und Wieder-Ausbrüche der Pandemie in China bereiten große Sorge. Die Ölpreise zeigen sich aber bereits seit geraumer Zeit von Corona-Nachrichten nicht übermäßig stark beeindruckt. Stützend wirken die in Aussicht gestellten Konjunkturprogramme in den USA durch die kommende neue Regierung, aber auch die Preissteigerungen im Bereich der OPEC.

Vor diesem Hintergrund notiert das Barrel der Nordseesorte Brent derzeit bei gut 55 US-Dollar (vor vier Wochen: knapp 50 US-$/b). Die US-Leitsorte WTI kostet momentan um 52 US-Dollar je Barrel (vor vier Wochen: über 46 US-$/b). Die Preise beider Sorten sind damit binnen Monatsfrist jeweils um knapp 6 Dollar/b weiter gestiegen.

(Chart mit freundlicher Genehmigung von Tecson)

Nehmen Sie an einem kostenfreien ENOPLAN Webinar oder Seminar teil!

Energiekostenoptimierung und Risikominimierung im Energiebereich für Geschäftskunden

Verpflichtende Installation der Messtechnik zur Sicherstellung der Subventionen der Eigenerzeugungsanlagen, neue Ansätze für kostenoptimiertes Vorgehen

t

Steuern und Abgaben – Ausblick, Optimierungsansätze und konkrete Hinweise

s

Meldeverpflichtungen bei Verbrauchern größer 1 Mio. kWh und bei Eigenerzeugungsanlagen

Energieeinkauf und Energieeinkaufsmodelle in schwankenden Märkten optimieren

Vielfältige Möglichkeiten der Energiekostenoptimierung

Gesetzliche Rückerstattungen und Anforderungen erfolgreich umsetzen

p

Praktische Hinweise bei aktuellen Leitfäden und aktueller Gesetzgebung

Wir bringen Licht ins Dunkel und beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen rund um das Thema Energie!

Bei weitergehenden organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Diener,
Telefon 07251 / 926-106 oder per E-Mail: nicole.diener@enoplan.de.