+49 (0)7251 / 926-555 info@enoplan.de

Strommarkt

Strom

Der Terminmarkt hat für das Jahr 2022 die 60 Euro/MWh-Hürde (Base) überschritten. Die weiteren Jahre sind noch etwas günstiger. Die Gründe hierfür sind immer noch gestiegene CO2-Zertifikatskosten, unterdurchschnittliche Temperaturen, hohe Kohlepreise sowie eine allgemein sehr gute wirtschaftliche Stimmung. Der Energieverbrauch ist dadurch auf das Niveau von 2019 angestiegen, obwohl der Einzelhandel und gastronomische Betriebe zum Großteil noch geschlossen sind. Aktuell lässt sich leider keine Prognose wagen, ob diese steigende Tendenz in den Sommermonaten wieder nachlassen wird.

Erdgasmarkt

Erdgas

Der reine Börsenpreis für das Frontjahr 2022 liegt bei ca. 20 Euro/MWh. Der Erdgasmarkt zeigt sich stabil bis leicht steigend. Dies liegt weiterhin an unterdurchschnittlichen Temperaturen sowie den aufzufüllenden Erdgasspeichern. Mit steigenden Temperaturen könnten die Preise theoretisch nachlassen, wobei die Preise vermutlich nicht wie im Jahr 2020 stark fallen sollten. Eine Eindeckung über die Sommermonate wäre für Kunden mit Belieferung ab 2022 denkbar.

Ölmarkt

Öl

Der etwas gestiegene Dollarkurs, vor allem aber das außer Kontrolle geratene Infektionsgeschehen in Indien belasten Anfang Mai die Ölnotierungen, die eigentlich bis Ende April angezogen hatten. Indien steht weltweit an dritter Stelle der Öl importierenden Länder, der Verbrauch an Ölprodukten hat sich dort spürbar verringert. Da sich mehr oder weniger zeitgleich zum Anfang Mai die Ölfördermengen gemäß Ankündigung der OPEC erhöhen sollen, kann mit einigen Turbulenzen an den Ölbörsen gerechnet werden.

Vor diesem Hintergrund notiert das Barrel der Nordseesorte Brent derzeit bei über 66 US-Dollar (vor vier Wochen: rund 63 US-$/b). Die US-Leitsorte WTI kostet momentan gut 63 US-Dollar je Barrel (vor vier Wochen: knapp 60 US-$/b). Die Preise beider Sorten sind damit binnen Monatsfrist jeweils um rund 3 Dollar/b gestiegen, diese Entwicklung scheint sich aber nach derzeitiger Einschätzung von Experten eher nicht fortzusetzen, wenn nichts Unvorhergesehenes geschieht.

(Chart mit freundlicher Genehmigung von Tecson)

Dies ist eine allgemeine Marktinformation und Analyse, die wir nach bestem Wissen zusammengestellt haben. Alle Informationen stammen aus Quellen, welche wir als zuverlässig ansehen. Dies stellt ausdrücklich keine Kaufempfehlung dar. Jede Beschaffungsstrategie muss einzeln betrachtet und auf den Kunden abgestimmt werden. Wir übernehmen keine Haftung für hieraus abgeleitete Eindeckungen und Abschlüsse.

Kostenfreie ENOPLAN
Webinare und Seminare

Auch im Jahr 2021 bieten wir für Entscheider im Mittelstand wieder kostenfreie einstündige Webinare und dreistündige Seminare an. Nutzen Sie die Chance, sich umfassend über die komplexen Energiethemenstellungen zu informieren, denn viele Unternehmen haben nicht alle Anforderungen im Blick!

Melden Sie sich jetzt zum kostenfreien ENOPLAN Webinar oder Seminar an!
Mit der Bestätigung der Anmeldung per E-Mail erhalten Sie von uns alle relevanten Informationen.

Das Risiko von schwankenden Märkten beim Energieeinkauf durch Energieeinkaufsmodelle minimieren und optimalen Energieversorger auswählen

Vielfältige Möglichkeiten der Energiekostenoptimierung, wie z. B. bei den Netzentgelten, sichern

Verpflichtende Installation der Messtechnik zur Sicherstellung der Subventionen der Eigenerzeugungsanlagen – neue Ansätze für kostenoptimiertes Vorgehen

Anforderungen bei den gesetzlichen Rückerstattungen korrekt abbilden und für das Unternehmen erfolgreich umsetzen

Rückerstattungsmöglichkeiten bei Verbrauchern größer 1 Mio. kWh und bei Eigenerzeugungsanlagen sichern und die Meldeverpflichtungen korrekt umsetzen

Steuern und Abgaben – Ausblick und konkrete Optimierungsansätze bei Energiesteuern und Energieabgaben

Datenschutz*

ENOPLAN Webinare

Alle Webinare sind kostenfrei und dauern ca. eine Stunde. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung sowie die Zugangsdaten per E-Mail.

Sie können sowohl mit einem Computer oder Laptop als auch mit einem Smartphone oder Tablet am Webinar teilnehmen. Eine Webcam und ein Mikrofon benötigen Sie nicht. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich telefonisch zum Webinar zuzuschalten. Die Einwahldaten dazu erhalten Sie mit den Zugangsdaten per E-Mail.

ENOPLAN Seminare

Alle Seminare sind kostenfrei und dauern ca. drei Stunden. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung per E-Mail. Die genaue Anschrift zum Veranstaltungsort teilen wir Ihnen rechtzeitig vor Beginn des Seminars mit.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen je Seminar begrenzt. Die Einhaltung der zum Zeitpunkt der Seminare geltenden Sicherheits-, Hygiene- und Abstandsregelungen wird garantiert.

ENOPLAN-Geschäftsführer
Ralf Schade

Bei weitergehenden organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Diener, Telefon 07251 / 926-106 oder per E-Mail: nicole.diener@enoplan.de.