+49 (0)7251 / 926-555 info@enoplan.de

NEWS

14. Dezember 2020

 

EU-Energieverbrauchs-Kennzeichnung ändert sich 2021

Seit Ende 2011 gilt die überarbeitete EU-Kennzeichnung – auch EU-Etikett genannt – für einige Geräte der weißen Ware und für Fernsehgeräte verpflichtend. Ab 1. März 2021 wird es laut einer Information des Umweltbundesamtes von Mitte November 2020 für einige Produktgruppen neue Energielabel geben: Die „+“-Klassen werden nach und nach abgeschafft und die Produkte damit wieder auf einer Skala von A bis G ausgezeichnet. Ziel ist, dass es im März 2021 noch keine Geräte der Klasse A auf dem Markt gibt. Dadurch sollen Hersteller einen stärkeren Anreiz haben, effizientere Produkte zu entwickeln.

Das Energieetikett hat seit Einführung im Jahre 1998 dazu beigetragen, die Energieeffizienz der gekennzeichneten Geräte wesentlich zu steigern. Das führte dazu, dass momentan die meisten Geräte in der Klasse A zu finden sind. Da es hier dennoch große Unterschiede beim Energieverbrauch gibt, wurden 2004 für effizientere Kühl- und Gefriergeräte Pfeile mit A+ und A++ etc. eingeführt. Das war nicht mehr übersichtlich und mit der Neuregelung sollen die Produkte wieder unterscheidbar werden.

Nehmen Sie an einem kostenfreien ENOPLAN Webinar oder Seminar teil!

Energiekostenoptimierung und Risikominimierung im Energiebereich für Geschäftskunden

Verpflichtende Installation der Messtechnik zur Sicherstellung der Subventionen der Eigenerzeugungsanlagen, neue Ansätze für kostenoptimiertes Vorgehen

t

Steuern und Abgaben – Ausblick, Optimierungsansätze und konkrete Hinweise

s

Meldeverpflichtungen bei Verbrauchern größer 1 Mio. kWh und bei Eigenerzeugungsanlagen

Energieeinkauf und Energieeinkaufsmodelle in schwankenden Märkten optimieren

Vielfältige Möglichkeiten der Energiekostenoptimierung

Gesetzliche Rückerstattungen und Anforderungen erfolgreich umsetzen

p

Praktische Hinweise bei aktuellen Leitfäden und aktueller Gesetzgebung

Wir bringen Licht ins Dunkel und beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen rund um das Thema Energie!

Bei weitergehenden organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Diener,
Telefon 07251 / 926-106 oder per E-Mail: nicole.diener@enoplan.de.