+49 (0)7251 / 926-555 info@enoplan.de

NEWS

11. November 2021

 

Netznutzer freuen sich, Netzbetreiber nicht: Absenkung der Netzrenditen beschlossen

Die Bundesnetzagentur gab am 20. Oktober die zukünftigen Eigenkapitalzinssätze für die Elektrizitäts- und Gasnetzbetreiber bekannt. Für Neuanlagen liegt der Eigenkapitalzinssatz künftig bei 5,07 Prozent vor Körperschaftsteuer (aktuell 6,91). Für Altanlagen gilt künftig ein Zinssatz von 3,51 Prozent vor Körperschaftsteuer (aktuell 5,12). Diese Werte gelten ab 2023 für Gasnetzbetreiber bzw. ab 2024 für Stromnetzbetreiber.

Die gesunkenen Zinssätze würden das geringere Zinsniveau an den Kapitalmärkten widerspiegeln, hieß es seitens der BNetzA. Investitionen in die Netze blieben dauerhaft attraktiv, aber die Renditen der Netzbetreiber würden von den Netznutzern bezahlt, also Verbrauchern, Industrie und Gewerbe, und diese dürften nicht unnötig belastet werden.

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) halten die Festlegung hingegen für ein „völlig falsches Signal“. Dieser Zinssatz gefährde die Leistungsfähigkeit der Netzbetreiber und die Investitionen in die Netzinfrastruktur, so drückte es eine gemeinsame Pressemitteilung aus. BDEW und VKU führen hier die enormen Herausforderungen an, vor denen die Netzbetreiber stehen: massiver Ausbau der Erneuerbaren, exponentielle Steigerungen bei Elektroauto- und Wärmepumpen-Zahlen, Integration des Themas Wasserstoff, Umbau der Gasnetze wegen der Dekarbonisierung. Der Investitionsbedarf sei bereits hoch und werde enorm steigen. Der niedrige Eigenkapitalzins sei zu wenig Anreiz für Investoren, Netzbetreibern das für die Energiewende erforderliche Eigenkapital zur Verfügung zu stellen.

Themen und Termine:

Energiebeschaffung

in steigenden Märkten, Alternativen, Einkaufsmodelle und intelligentes Einkaufsmanagement


29.11.2021 | 11:00 Uhr
13.12.2021 | 10:30 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

Eigenerzeugungsanlagen

Fristen, Messkonzept
und Redispatch 2.0
.


26.10.2021 | 09:00 Uhr
03.12.2021 | 10:30 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

CO2

Gesetzliche Anforderungen,
Carbon Leakage und CO2-Optimierung
.


27.10.2021 | 09:00 Uhr
29.11.2021 | 09:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

Energiewende

Gesetzliche Anforderungen, Maßnahmen für Unternehmen und Klimaneutralität


17.11.2021 | 09:00 Uhr
03.12.2021| 09:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

Überblick

über alle relevanten Themenstellungen
im Energiebreich


19.11.2021 | 09:00 Uhr
09.12.2021 | 09:00 Uhr

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kreativ-Webinar

Wie führe ich mein Unternehmen
in die Energiewende?


13.12.2021 | 09:00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde

Anmeldung

ENOPLAN hat für Sie eine völlig neue, kostenfreie Webinar-Reihe entwickelt! Nutzen Sie die Gelegenheit, sich online über die derzeit brandaktuellen und relevanten Energiethemen zu informieren! Außerdem haben Sie die Möglichkeit, live Ihre Fragen im Chat zu stellen und sich mit den anderen Teilnehmern auszutauschen.

Ja, ich möchte mich zu folgenden kostenfreien Webinaren anmelden:

Energiebeschaffung in steigenden Märkten - Alternativen, Einkaufsmodelle und intelligentes Einkaufsmanagement

Eigenerzeugungsanlagen - Fristen, Messkonzept und Redispatch 2.0

CO2 - Gesetzliche Anforderungen, Carbon Leakage und CO2-Optimierung

Energiewende - Gesetzliche Anforderungen, Maßnahmen für Unternehmen und Klimaneutralität

Überblick über alle relevanten Themenstellungen im Energiebereich

Kreativ-Webinar - Wie führe ich mein Unternehmen in die Energiewende?

Datenschutz*

Reaktionen unserer Teilnehmer:

Vielen Dank für das interessante und aufschlussreiche Webinar!

Das Webinar war sehr informativ, Wissen in kompakter Form sehr gut präsentiert!

Herzlichen Dank für den sehr interessanten Vortrag! Alle Inhalte waren verständlich präsentiert!

%

zufriedene Teilnehmer!

Melden Sie sich jetzt an!

ENOPLAN Webinare

Alle Webinare sind kostenfrei und dauern ca. eine Stunde. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung sowie die Zugangsdaten per E-Mail.

Sie können sowohl mit einem Computer oder Laptop als auch mit einem Smartphone oder Tablet am Webinar teilnehmen. Eine Webcam und ein Mikrofon benötigen Sie nicht. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich telefonisch zum Webinar zuzuschalten. Die Einwahldaten dazu erhalten Sie mit den Zugangsdaten per E-Mail.

ENOPLAN-Geschäftsführer
Ralf Schade

Bei weitergehenden organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Diener, Telefon 07251 / 926-106 oder per E-Mail: nicole.diener@enoplan.de.