+49 (0)7251 / 926-555 info@enoplan.de

Post vom Verteilnetzbetreiber: „Redispatch 2.0“

Das eine oder andere Unternehmen hat möglicherweise eine Anfrage seines Verteilnetzbetreibers bezüglich Redispatch 2.0 erhalten. Mit dem Redispatch 2.0 möchte man dafür Sorge tragen, dass – soweit strom- und spannungsbedingte Anpassungen durch den Netzbetreiber notwendig werden – nun auch Anlagenbetreiber kleiner 1 MW eingebunden werden, damit möglichst geringe Kosten beim Eingriff verursacht werden. Die Regelung tritt zum 01.10.2021 in Kraft.

Derzeit erhalten alle relevanten Anlagenbetreiber (i.d.R. größer 100 kW) von ihrem Verteilnetzbetreiber die Aufforderung, kurzfristig Anlagenstammdaten zu übermitteln oder in ein Portal einzutragen. In betroffenen Anlagen muss zur Fernsteuerbarkeit die entsprechende Technik verbaut sein. Bereits seit Jahren werden von Direktvermarktern Anlagen in der Direktvermarktung gesteuert. Auch Anlagen, die nur zur Eigenversorgung genutzt werden und keinen Strom in das vorgelagerte Netz einspeisen, müssen die Anforderungen des neuen Einspeisemanagements erfüllen und netzbetreiberseitige Eingriffe in ihre Anlagen dulden. Auf Aufforderung des Verteilnetzbetreibers muss eine Anlage dementsprechend nachgerüstet werden. Sollten Anlagen tatsächlich nach den Vorgaben des Redispatch teilweise ferngesteuert werden, hat der Betreiber das Anrecht auf eine Entschädigung. Nach aktuellem Stand gehen wir aber davon aus, dass sowohl EE- als auch KWKG-Anlagen nur im äußersten Notfall dieser Steuerung unterliegen.

Unsere Kunden mit Eigenerzeugungsvertrag erhalten von uns die nötigen Informationen und bei Bedarf die Eintragung ihrer Stammdaten. Bei Fragen wenden Sie sich gern jederzeit an Ihren ENOPLAN-Experten!

Kostenfreie ENOPLAN
Webinare und Seminare

Auch im Jahr 2021 bieten wir für Entscheider im Mittelstand wieder kostenfreie einstündige Webinare und dreistündige Seminare an. Nutzen Sie die Chance, sich umfassend über die komplexen Energiethemenstellungen zu informieren, denn viele Unternehmen haben nicht alle Anforderungen im Blick!

Melden Sie sich jetzt zum kostenfreien ENOPLAN Webinar oder Seminar an!
Mit der Bestätigung der Anmeldung per E-Mail erhalten Sie von uns alle relevanten Informationen.

Das Risiko von schwankenden Märkten beim Energieeinkauf durch Energieeinkaufsmodelle minimieren und optimalen Energieversorger auswählen

Vielfältige Möglichkeiten der Energiekostenoptimierung, wie z. B. bei den Netzentgelten, sichern

Verpflichtende Installation der Messtechnik zur Sicherstellung der Subventionen der Eigenerzeugungsanlagen – neue Ansätze für kostenoptimiertes Vorgehen

Anforderungen bei den gesetzlichen Rückerstattungen korrekt abbilden und für das Unternehmen erfolgreich umsetzen

Rückerstattungsmöglichkeiten bei Verbrauchern größer 1 Mio. kWh und bei Eigenerzeugungsanlagen sichern und die Meldeverpflichtungen korrekt umsetzen

Steuern und Abgaben – Ausblick und konkrete Optimierungsansätze bei Energiesteuern und Energieabgaben

Datenschutz*

ENOPLAN Webinare

Alle Webinare sind kostenfrei und dauern ca. eine Stunde. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung sowie die Zugangsdaten per E-Mail.

Sie können sowohl mit einem Computer oder Laptop als auch mit einem Smartphone oder Tablet am Webinar teilnehmen. Eine Webcam und ein Mikrofon benötigen Sie nicht. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich telefonisch zum Webinar zuzuschalten. Die Einwahldaten dazu erhalten Sie mit den Zugangsdaten per E-Mail.

ENOPLAN Seminare

Alle Seminare sind kostenfrei und dauern ca. drei Stunden. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung per E-Mail. Die genaue Anschrift zum Veranstaltungsort teilen wir Ihnen rechtzeitig vor Beginn des Seminars mit.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen je Seminar begrenzt. Die Einhaltung der zum Zeitpunkt der Seminare geltenden Sicherheits-, Hygiene- und Abstandsregelungen wird garantiert.

ENOPLAN-Geschäftsführer
Ralf Schade

Bei weitergehenden organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Diener, Telefon 07251 / 926-106 oder per E-Mail: nicole.diener@enoplan.de.