+49 (0)7251 / 926-555 info@enoplan.de

NEWS

18. Januar 2021

 

Spitzenausgleich in 2021 wieder möglich

Unternehmen können Teilentlastung von Strom- und Energiesteuer erhalten


Mit dem sogenannten Spitzenausgleich können Unternehmen im Hinblick auf ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit und ihren Beitrag zur Verbesserung der Energieeffizienz von einem Teil der Strom- und der Energiesteuer in Form einer Erstattung oder Verrechnung entlastet werden. Seit 2013 erhalten Unternehmen des produzierenden Gewerbes den Spitzenausgleich nur noch, wenn sie einen bestimmten Beitrag zur Energieeinsparung leisten. Im für das Antragsjahr 2021 maßgeblichen Bezugsjahr 2019 war dies erneut der Fall, wie das zuständige RWI-Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e.V. feststellte. Das Bundeskabinett gab daraufhin Anfang Dezember 2020 bekannt, dass Unternehmen des produzierenden Gewerbes auch 2021 den Spitzenausgleich in voller Höhe erhalten können.

Nehmen Sie an einem kostenfreien ENOPLAN Webinar oder Seminar teil!

Energiekostenoptimierung und Risikominimierung im Energiebereich für Geschäftskunden

Verpflichtende Installation der Messtechnik zur Sicherstellung der Subventionen der Eigenerzeugungsanlagen, neue Ansätze für kostenoptimiertes Vorgehen

t

Steuern und Abgaben – Ausblick, Optimierungsansätze und konkrete Hinweise

s

Meldeverpflichtungen bei Verbrauchern größer 1 Mio. kWh und bei Eigenerzeugungsanlagen

Energieeinkauf und Energieeinkaufsmodelle in schwankenden Märkten optimieren

Vielfältige Möglichkeiten der Energiekostenoptimierung

Gesetzliche Rückerstattungen und Anforderungen erfolgreich umsetzen

p

Praktische Hinweise bei aktuellen Leitfäden und aktueller Gesetzgebung

Wir bringen Licht ins Dunkel und beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen rund um das Thema Energie!

Bei weitergehenden organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Diener,
Telefon 07251 / 926-106 oder per E-Mail: nicole.diener@enoplan.de.