Laden im Unternehmen – Anwendungsfälle Charge@Home / Charge@Public / Charge@Work

Veröffentlicht am: 01.12.2023

Navigation: Startseite » E-Mobilität

Aus technischer und ökonomischer Sicht sowie dem Komfortbedürfnis der E-Mobilisten, zeichnet sich ein hoher Bedarf für das Laden an Orten mit langer Standzeit ab. Neben dem Laden zu Hause (Charge@Home), spielt hierbei auch das Laden am Arbeitsplatz (Charge@Work) eine zentrale Rolle.

Die Eignung der Fahrzeuge als Langstreckenfahrzeuge, als auch eine Verbesserung der Batteriekapazität werden weiter zunehmen. Daher wird in der Zukunft außerdem der Bedarf an Schnelladeplätzen für das gezielte Laden unterwegs (Charge@Public) wachsen.

Bei der Planung von Ladeinfrastruktur für ein Unternehmen sind erfahrungsgemäß insbesondere die nachfolgenden Fragestellungen essentiell.

Welche Fahrzeuge laden potenziell an meinem Ladepunkt?

Durch die Klärung dieser Frage werden die einzelnen Nutzergruppen definiert:

  • Dienst- und Firmenwagen
  • Poolfahrzeuge
  • Privat-Fahrzeuge von Mitarbeitern
  • Gäste und Partner

Wo sind mögliche Standorte der Ladeinfrastruktur?

  • Parkplatz auf dem Firmengelände → Charge@Work
  • Unterwegs: Straßenrand, Lade-Hubs → Charge@Public
  • Stellplatz beim Eigenheim → Charge@Home

Die Klärung dieser Fragen ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Workshops. Anhand der im Workshop definierten Anwendungsfälle und Nutzergruppen wird ein auf Kundenbedürfnisse individuell zugeschnittes Konzept für Ladeinfrastruktur erstellt.

Übersicht zu Anwendungsfällen und Nutzergruppen

Machen Sie jetzt den ersten Schritt zu Ihrem individuellen und bedarfsgerechten Ladeinfrastrukturkonzept. Kontaktieren Sie unsere Experten aus dem Bereich E-Mobilität und Ladeinfrastruktur und vereinbaren Sie noch heute Ihr kostenfreies Erstgespräch!

Terminvereinbarung

Kontaktaufnahme

Datenschutz*